NEXT GENERATION SECURITY MANAGEMENT

Für die 4. industrielle Revolution

NEXT GENERATION SECURITY MANAGEMENT

Für die 4. industrielle Revolution

Undercover – Versteckte Schwachstellen im ISMS und CSMS

Faktor Technik – Zurück auf die Überholspur, das Trugbild gefühlter Sicherheit
– Veränderung, Vernetzung, Resilienz

Faktor Mensch – Vertrauen und Misstrauen
– von Awareness bis zur Sicherheitskultur

Faktor Prozesse und Verfahren – Augen auf, hinschauen kann weh tun
– Tätermodell, Pflichtentrennung, Risikomanagement

Die Veranstaltung ist beendet.

Datum

17. Mrz 2022
Veranstaltung beendet

Uhrzeit

13:00 - 15:00
VICCON GmbH

Veranstalter

VICCON GmbH
Telefon
+49 7243 719734
E-Mail
events@viccon.de
Webseite
https://www.viccon.de
QR Code

Agenda

Stundenplan

Donnerstag, 17. März 2022

13:00 Uhr - 13:15Uhr
Begrüßung und Vorstellung
Sprecher:
Melanie Stadler
13:15 Uhr - 13:45 Uhr
Faktor Technik – Zurück auf die Überholspur, das Trugbild gefühlter Sicherheit – Veränderung, Vernetzung, Resilienz
Sprecher:
Dr. Swantje Westpfahl
13:45 Uhr - 14:15 Uhr
Faktor Mensch – Vertrauen und Misstrauen – von Awareness bis zur Sicherheitskultur
Sprecher:
Melanie Stadler
14:15 Uhr - 15:00 Uhr
Faktor Prozesse und Verfahren – Augen auf, hinschauen kann weh tun – Tätermodell, Pflichtentrennung, Risikomanagement
Sprecher:
Melanie Stadler
Melanie Stadler
Melanie Stadler
Business Development Manager / Consultant
Melanie Stadler arbeitet als Business Development Manager und begleitet aktiv Kundenprojekte als Consultant für Informationssicherheit. In ihrer Rolle bei VICCON GmbH hat sie sich auf KRITIS, Informationssicherheit, das Zertifizierungsmanagement sowie dem Risikomanagement spezialisiert. Ein tiefes Fachwissen bringt sie in den Bereichen Prozessmanagement, Sicherheitsprozesse und Risikoanalysen mit. Weitere Spezialthemen umfassen auch den Datenschutz und TISAX. Melanie Stadler ist zertifizierte ICO ISMS Auditorin und Datenschutzbeauftragte.
Dr. Swantje Westpfahl
Dr. Swantje Westpfahl
Direktorin
Dr. Swantje Westpfahl ist die Direktorin des Institute for Security and Safety GmbH an der Technischen Hochschule Brandenburg. Ihre Expertise liegt insbesondere in den Themengebieten Sicherheitskultur, Capacity Building und Didaktik sowie Cybersicherheit im internationalen Kontext. Sie ist Mitglied der Arbeitsgruppen "Cybersicherheit in Öl und Gas" und "Cybersicherheit in der Energie" beim Weltwirtschaftsforum. Zudem ist sie Leiterin der Task Force für europäische Initiativen beim Europäischen Zentrum für den Austausch und die Analyse von Energieinformationen (EE-ISAC).

Buchung